Facebook

Chorproben

Heart Chor
Mo 20:15-22:15


Männerchor

Di 20:00-22:15

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten zur Sängervereinigung 1844/71 Mainz-Laubenheim


Besuchen Sie unsere Veranstaltungen zum Jubiläum. Kartenbestellung durch Klick auf ein Bild

>>>>>> Zur Kartenbestellung <<<<<<

Sven Hieronymus am 28.04.2018

Sven Hyeronymus beim SVL
PDFWeitere Infos

SWR1 Night Fever Party am 30.04.2018

Saturday Night Party beim SVL

 

Schwelgen in schönen Erinnerungen beim Neujahrsempfang der SVL

Von Natacha Olbrich

Zum Neujahrsempfang der Sängervereinigung 1844/71 Mainz-Laubenheim, kurz SVL, blickte der erste Vorsitzende Nils Böttcher auf das Highlight des vergangenen Jahres: Die Chorfahrt nach Hamburg im Mai 2017 zum befreundeten Gemischten Chor Havighorst-Boberg. Bei schönstem Sonnenschein unternahmen die Sänger aus dem Hamburger Vorort und aus Mainz-Laubenheim Ausflüge in die Umgebung und stellten ein gemeinsames Konzert auf die Bühne. Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten!

Unvergessen auch der Schreckmoment zwei Stunden vor Beginn des Jahreskonzerts im November: Chorleiter Antonio Sarnjaj war kurzfristig erkrankt, er konnte nicht kommen. Nach einer kurzen Krisensitzung beschloss der Vorstand, das Konzert trotzdem aufzuführen. Spontan und unerschrocken stellten sich die beiden jüngsten Chormitglieder Lena Reiter und Felix Leineweber als Ersatzdirigenten zur Verfügung, sodass mit Unterstützung von Pianistin Mirjam Gangluff und dank der exzellenten Vorbereitung durch den Chorleiter doch noch ein gelungenes Konzert stattfinden konnte – was von der Besuchermenge mit Standing Ovations honoriert wurde.

Ein weiteres aufregendes Erlebnis war der Auftritt beim Spiel der Herzen von Mainz 05 im Dezember. Knapp 20.000 Fußballfans sahen zu, wie sich 30 Sänger und Sängerinnen des Männerchors und des HeartChors auf dem riesigen Spielfeld aufstellten, um den eigens für diesen Moment einstudierten Song „Mainz 05 – meine Stadt, mein Verein“ aufzuführen.

Nach dem Schwelgen in schönen Erinnerungen kam Böttcher zum offiziellen Teil des Empfangs: Der Ehrung der langjährigsten Chormitglieder. Und langjährig bedeutet im Fall der Sängervereinigung tatsächlich lebenslang: Willi Lutz und Heinz Decker sind seit sage und schreibe 70 Jahren aktive Mitglieder des Männerchors und stehen bei Auftritten noch immer mit auf der Bühne. Beide sind kurz nach dem zweiten Weltkrieg als junge Männer eingetreten und haben der Sängervereinigung über all die Jahrzehnte die Treue gehalten. Decker verdankt dem Chor sogar sein persönliches Liebesglück: Bei einer Operettenaufführung hat er seine Frau, die ebenfalls leidenschaftlich gern singt, kennen und lieben gelernt. Da lag es nahe, auch den gemeinsamen Sohn im Verein anzumelden: Dieter Decker, der zwar nicht singt, aber als Webmaster ehrenamtlich für die Sängervereinigung tätig ist und beim Neujahrsempfang die Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht bekam.

Weitere Ehrungen gab es für Walter Schlesinger, Franz Spitzlei und Kurt Haas für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit, außerdem für Hans Schöttle für seine 25 Jahre währende Mitgliedschaft.
Ein besonderes Dankeschön gab es noch für den „Hans Dampf in allen Gassen“: Eduard Ginter, der den Männerchor nicht nur als Sänger unterstützt, sondern schon seit Jahrzehnten auch hinter den Kulissen für ein harmonisches Vereinsleben sorgt.

Traditionell spendet die Sängervereinigung die Erlöse aus dem Jahreskonzert an gemeinnützige Einrichtungen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den Brotkorb: Dorothea Lang freute sich über die 700 Euro, die für Lebensmittelspenden für Menschen in Not verwendet werden sollen.

Auch für 2018 haben sich die beiden Chöre einiges vorgenommen: Am 28. April um 20 Uhr kommt der Mainzer Comedian Sven Hieronymus in das Laubenheimer Sportzentrum, um „Das Beste vom Rocker“ zu präsentieren. Zwei Tage später, am 30. April um 21 Uhr, darf ebenfalls im Sportzentrum das Tanzbein geschwungen werden auf der „SWR 1 Nightfever-Party“. Für beide Veranstaltungen können auf www.saenger-mz-laubenheim.de vorab Karten gekauft werden.

Singen hält jung!
Unsere Vereinsältesten Willi Lutz und Heinz Decker, 88 und 87 Jahre alt, sind der lebende Beweis: Singen in der Gemeinschaft hält fit und bringt viel Freude. Wenn Sie auch Lust haben, in einem unserer beiden Chöre mitzumachen, sind Sie herzlich zu unseren Proben eingeladen: montags von 20.15 bis 22.15 Uhr trifft sich der gemischte HeartChor, dienstags von 20 bis 22 Uhr singen die Männer im Sängerheim im Wilhelm-Spies-Haus. Beide Chöre studieren gerade neue Lieder für zukünftige Auftritte ein – jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt für den Einstieg in die Sängervereinigung! Mehr Infos finden Sie auf unserer Homepage www.saenger-mz-laubenheim.de.

Ehrung der Jubilare

Hans Dampf in allen Gassen

Herzerwärmender Auftritt trotz arktischer Temperaturen

HeartChor beim Spiel der Herzen

Bitterkalte Minusgrade und ein sibirisch anmutender Wind konnten 30 Sänger und Sängerinnen der Sängervereinigung Mainz-Laubenheim nicht aufhalten: am 12.12.2017 traten sie wieder den weiten Weg aus Laubenheim zum 05er-Stadion an, um für ihre heißgeliebte Fußballmannschaft zum „Spiel der Herzen“ gegen Borussia Dortmund ein Ständchen zu bringen. Diesmal hatten der HeartChor und einige Mitglieder des Männerchors das Lied „Mainz 05 – meine Stadt, mein Verein“ einstudiert, das von Rolf Discher eigens für den Chor umgeschrieben wurde.

Kurz vor dem Anpfiff marschierten die Sänger gemeinsam mit Chorleiter Antonio Sarnjai und Mirjam Gangluff am Klavier auf den Platz. Auch wenn die 30 Frauen und Männer auf dem riesigen Fußballfeld ein wenig verloren wirkten, an Leidenschaft mangelte es nicht. Dank der starken Stimmen und der Power, mit denen die Sänger ihre Hymne vortrugen, erreichten sie auch die Herzen auf den obersten Tribünen. Dass es für den Sieg trotzdem nicht gereicht hat ist sehr schade, doch wie es im Refrain so schön heißt: „Wenn die ganze Welt sich auch verschwört, Mainz 05, mein Herz dir gehört!“.  

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - im Fall der Sängervereinigung 1844/71 Mainz-Laubenheim (SVL) sind es enorm lange Schatten, denn 2019 gilt es nichts Geringeres zu feiern als das 175. Jubiläum. Das Festkomitee der beiden Chöre, dem traditionellen Männerchor und dem modernen HeartChor, plant schon seit vergangenem Jahr zahlreiche abwechslungsreiche Events.

Zwei finden bereits im kommenden Frühling statt:
Ein Comedyabend mit dem „Rocker vom Hocker“ Sven Hieronymus am 28. April 2018 um 20 Uhr und eine Nightfeverparty mit dem SWR1 am 30. April 2018 um 21 Uhr.

Für beide Veranstaltungen hat die SVL die große Sporthalle im Ried gebucht.

Karten können auf der Webseite des SVL vorbestellt werden.

>>>>>> Zur Kartenbestellung <<<<<<

Der Verkauf startet auch hier:

  • Postagentur Martin Nied (Wilhelm-Leuschner- Straße 4, 55130 Mainz)
  • Allerlei Schreibwaren (Oppenheimer Straße 43, 55130 Mainz)
  • Rheintal-Apotheke (Rheintalstraße 57, 55130 Mainz)
  • die gönnerin (Im Vitanum, Hilgestraße 24, 55294 Bodenheim)
 
 

When the Sky falls 

Als würde der Himmel einstürzen – ungefähr so fühlte sich der Vorstand der Sängervereinigung, als am Sonntagmittag, dem Tag des großen Jahreskonzerts,verkündet wurde: Chorleiter Antonio Sarnjai hat hohes Fieber und muss ins Krankenhaus. Und das zwei Stunden, bevor sich die Sänger des Männervereins und des  HeartChors zum Einsingen in der Kirche treffen wollten. Damit war der Worst Case eingetroffen! 

Was nun? Sollten die monatelangen Proben umsonst gewesen sein? Sollten mehrere hundert Gäste vor verschlossenen Türen stehen müssen, die Familienangehörigen und Freunde enttäuscht werden? Nein, entschied der Vorstand, wir kriegen das hin! Dank des beherzten und  vor allem sehr mutigen Eingreifens von Lena Reiter und Felix Leineweber, die beide mit einem außergewöhnlich großen musikalischen Talent gesegnet sind, waren schnell zwei großartige Ersatzdirigenten gefunden.   

„Tradition trifft Moderne“ – unter diesem Motto lädt die Sängervereinigung Mainz-Laubenheim 1844/71 am 5. November 2017 um 17 Uhr wieder alle Freunde des Chorgesangs zu ihrem Jahreskonzert in der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung ein. Während der seit über 170 Jahren bestehende Männerchor klassisches Liedgut wie „Abends im Walde“ oder "Domine salvam fac“ zum Besten gibt, schöpft der 2012 gegründete HeartChor aus seinem inzwischen umfangreichen Repertoire stimmungsvoller Rock- und Popsongs, darunter der preisgekrönte Bond-Titelsong „Skyfall“ von Adele und der Evergreen „Live is Life“ von Opus. Zum Abschluss des diesjährigen Jahreskonzerts treten die Sänger und Sängerinnen beider Chöre unter der Leitung von Antonio Sarnjai gemeinsam auf. Der Eintritt ist frei, Spenden sind sehr willkommen und kommen gemeinnützigen Einrichtungen zugute.

Joomla Template by Joomla51.com